Anerkennung medizinischer Masseur

Der Titel medizinischer Masseur mit Fähigkeitsausweis gilt seit dem 01.01.2004 als eidgenössisch.
Seit dem 1. August 1999 ist dieser neue Beruf gesamtschweizerisch anerkannt.
Nach dem heutigen Stand der Dinge fällt die Massage – wenn sie durch einen Med. Masseur FA ausgeführt wird – in den Bereich der Zusatzversicherung.
Bitte erkundigen Sie sich jedoch vor der Behandlung bei Ihrer Krankenkasse, ob die Behandlungskosten übernommen werden.


Medizinischer Masseur FA


Die Ausbildung zum med. Masseur ist eine 2-jährige Vollzeitausbildung.
Zu den Ausbildungsinhalten gehören unter anderem die Grundlagen der Medizin (Anatomie, Physiologie, Pathologie) und Gesundheitsförderung. Gelernt werden die verschiedensten Fertigkeiten, zum Beispiel: Untersuchungstechniken, manuelle Lymphdrainage, klassische Massage, Bindegewebsmassage, Fussreflexzonen-Massage, Wickel und Auflagen, Elektrotherapie und Ultraschall.


Mitgliedschaften

Mitglied beim Schweizerischen Verband Medizinischer Masseure (SVMM) und bei der Stiftung für die Alternativmedizin (ASCA).


Kantonale Praxisbewilligung

Seit dem 14. Oktober 2003 besitze ich eine Kantonale Praxisbewilligung.
 
                                                          
     
© Massagepraxis Thomas Hess, all rights reserved. Webdesign by Beda Berner www.web-company.ch